Natali A.
16.07.2018 



Natali kommt aus Asatek. Dies ist ein armenisches Dorf in der Wajoz Dsor Region, 146 km südlich von Jerewan entfernt. Das Dorf befindet sich 1625 M.ü.d.M., inmitten einer schönen Berglandschaft. Die historischen Spuren reichen bis in das Mittelalter hinein. Im Dorf leben knapp 500 Menschen. Die meisten Einwohner beschäftigen sich mit Getreideanbau, Obstbau und Viehhaltung. Es gibt auch ein paar Imker. Wegen der grossen Arbeitslosigkeit und der schwierigen sozialen Situation reisen viele Männer zur Saisonarbeit nach Russland. 

 

Natali besucht den Kindergarten. Sie ist ein gescheites und liebes Mädchen und umgibt sich gerne mit ihren Altersgenossen. Sie mag tanzen und Gedichte vortragen. Natali hat einen jüngeren Bruder (Lewon). 

 

Ihre Mutter Sjusanna Gasparyan ist 1999 geboren und Hausfrau. Der Familienvater Lernik Awetisyan ist 1993 geboren. Er arbeitet in der Landwirtschaft für fremde Bauern. Er hat keinen festen Lohn. Im Winter hat er oft keinen Job und es ist sehr schwer über die Runden zu kommen. Die Familie lebt in ihrem alten Haus. 

 

Im Rahmen dieser Patenschaft wird Natali mit allem ausgestattet, was sie für die Schule und ihr körperliches Wohl benötigt. Herzlichen Dank.