Suren K.
19.07.2017


Die Stadt Wajk, (5067 Einwohner) wo Suren lebt, befindet sich in der Region Wajoz Dsor. Sie liegt am Fluss Arpa, fast 140 km von der Hauptstadt Jerewan entfernt. 


Die Stadt ist ursprünglich ein Bezirkszentrum gewesen. Damals war Wajk ein Industriestädtchen. Nach der Wende gab es eine grosse Arbeitslosigkeit. Viele Menschen wanderten daher aus. Heute gibt es in der Stadt nur noch wenige Arbeitsmöglichkeiten. Die einzige Kirche in der Stadt stammt aus der Mitte der 90-er Jahre. Sie wird sehr aktiv besucht. 

 

Suren ist ein kleines Energiebündel und besucht die 1. Klasse. Er fühlt sich im Kreise seiner Schulkameraden sehr wohl. Der Junge mag Malen und der Mutter zuhören, wenn sie Märchen vorliest. Suren hat 1 jüngeren Bruder. 

 

Die Familienmutter Lusine Karapetyan ist 1980 geboren und geschieden. Der Vater der Kinder nimmt am Leben von seinen 2 Söhnen keinen Anteil und leistet keine Unterstütztung. Lusine arbeitet in einem Geschäft als Putzfrau und bekommt monatlich einen Lohn von 85 CHF. Zusätzlich erhält sie monatlich 70 CHF Sozialhilfe. Die Familie wohnt in einem kleinen Miethaus. Für die Mutter ist es sehr schwierig über die Runden zu kommen. 

 

Im Rahmen dieser Patenschaft wird Suren mit allem ausgestattet, was er für die Schule und sein körperliches Wohl benötigt. Herzlichen Dank.