Marina B.
21.07.2014


Im Dorf Obileni lebt die 9-jährige Marina. Sie geht in die 2. Klasse. Sie lebt in einem bescheidenen Zuhause. Das Wasser holen ihre Eltern aus einem nahegelegenen Brunnen und die Toilette ist im Aussenbereich. 


Marinas fleissige 38-jährige Mutter Olga, arbeitet als Leiterin im Kindergarten, mit einem Lohn von 170 Franken monatlich. Ihr Vater Anatoli arbeitet als Kindergartenwächter und Abwart mit einem Lohn von 150 Franken (im Sommer verdient er nur 130 Fr.). Mit diesen beiden Löhnen ist es für die Eltern ausserordentlich schwierig, den Bedürfnissen von Marina nachzukommen, da die Ausgaben für Lebensmittel und die Nebenkosten das ganze Einkommen verschlingen. Das Mädchen braucht dringend Kleidung, Schuhe und ein Bett.


Gemeinsam können wir Marina die Hoffnung auf eine bessere Zukunft schenken. Wir bedanken uns sehr herzlich, wenn Sie die Patenschaft von dem Mädchen übernehmen.