Rupi S.
11.02.2014


Der achtjährige Rupi lebt mit seinem Vater und seiner Grossmutter in einem kleinen Ein-Zimmer-Haus. Die Grossmutter ist krank und liegt ständig im Bett, und der Vater hat psychische Probleme. Rupis Mutter hat die Familie vor 3 Jahren verlassen und lebt nun mit einem anderen Mann zusammen. 
Rupi verbringt die meiste Zeit bei den Nachbarn und dessen Kindern. Sie gehen zusammen zur Schule und auch wieder zurück. 
Da sein Vater und seine Grossmutter finanziell nicht in der Lage sind für seine Schulsachen und gesundes Essen zu sorgen, hat uns die Nachbarin gefragt, ob wir Rupi bei seiner Ausbildung und auch mit etwas materieller Unterstützung helfen können. 
Rupis Familie lebt nur von der Rente der Grossmutter. 
Eine regelmässige Unterstützung in Form einer Patenschaft schenkt Rupi die Möglichkeit auf Bildung und Hoffnung für ein besseres Leben.
Herzlichen Dank!